Im Intranet anmelden

Webauftritt für Journalismus-Lehrbücher im Kompaktformat

Zur Lehrbuchreihe Journalistische Praxis gibt es seit kurzem schlanke schmale Bände zu Themen wie Konstruktiver Journalismus oder Digitale Recherche. Die sogenannten Essentials behandeln aktuelle Themen und ergänzen die klassischen gelben Bände. Den Webauftritt haben Studierende der Münchner Journalistenakademie gestaltet. Im Einzelnen gibt es Webseiten für diese Essentials der Journalistischen Praxis: Martin W. Angler: Science Blogging … Mehr erfahren

Recherche: Methoden und übergeordnetes Wissen lehren

Eine hybride Seminarreihe zur Recherche & digitalen Recherche hat Journalist, Journalismuslehrer und Autor Peter Welchering für die Vollzeitlehrgänge an der Münchner Journalistenakademie konzipiert. Dabei geht es nicht nur um gängige – auch digitale – Recherchemethoden, sondern auch um übergeordnetes Recherchewissen. Eigene crossmediale Produkte der Teilnehmenden können dabei entstehen. Zu den Inhalten der gesamten Reihe zählen … Mehr erfahren

„Mehr Partizipation ist möglich“: Gabriele Hooffacker im DLF

Was ist onlinegerecht, was spezifisch für das Online-Medium? Im Online-Journalismus sind die Möglichkeiten noch nicht ausgeschöpft, findet Gabriele Hooffacker, die Autorin des Lehrbuchs „Online-Journalismus“ (5. Auflage 2020) und Gründerin der Journalistenakademie. Im Gespräch mit Hagen Terschüren erklären Sebastian Horn von Zeit online und sie, was eine Marke online ausmacht und wie viele Gewerke dabei oft … Mehr erfahren

München: Evangelisches Beratungszentrum freut sich über neue Website

Die Startseite des ebz München

Die Anfänge des Evangelischen Beratungszentrums München e.V. (ebz) gehen zurück auf das Jahr 1948. Heute beraten rund 60 Hauptamtliche, 20 Honorarkräfte und 110 ehrenamtlich Mitarbeitende Menschen in Nöten und Krisensituationen, unabhängig von Lebensalter, Konfession oder Nationalität. Der neue Webauftritt www.ebz-muenchen.de stellt das vielseitige Beratungsangebot des ebz übersichtlich, transparent und zielgruppengerecht vor. Viele Fragen können Ratsuchende … Mehr erfahren

Rechtliches für Beiträge in Pressearbeit und Journalismus

Ob hauptberufliche Journalistin, Blogger oder Mitarbeiterin in der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit: Wer online Beiträge veröffentlicht, muss Sorgfaltspflichten einhalten. Zunehmend werden Abmahnungen wegen angeblicher Falschdarstellungen auch dazu genutzt, um Medien, Verbände oder Parteien sowie ihre Mitglieder einzuschüchtern. Umso wichtiger ist es, die rechtlichen Grundlagen zu kennen. Denn nur so lassen sich teure Fehler vermeiden. Rechtsanwalt Jasper … Mehr erfahren

Neue App der Arbeitsagentur soll Kontakt verbessern

Mit der neuen Kunden-App „BA-Mobil“ soll für Kundinnen und Kunden der Kontakt zu ihrer Agentur für Arbeit schneller und einfacher werden. Das verspricht die Bundesarbeitsagentur in ihrer aktuellen Pressemitteilung. Die App bringt einen Mitteilungsservice in Form von Push-Nachrichten, der auf ungelesene Nachrichten und aktuelle Informationen hinweist. Analog zum Online-Portal steht den Kundinnen und Kunden auch … Mehr erfahren

Jetzt für den Alternativen Medienpreis bewerben – Einsendeschluss ist der 31. März 2021

Logo Alternativer Medienpreis

Neue Blickwinkel, kreative Aufbereitung, Missstände, die wehtun: Jemand muss sie ansprechen. Zum 22. Mal sucht die Jury nach engagierten Medienschaffenden, die sich kreativ und kritisch mit unserer Welt auseinandersetzen. Die Nürnberger Medienakademie und die Stiftung Journalistenakademie verleihen den Alternativen Medienpreis in den fünf Kategorien Macht, Geschichte, Leben, Vernetzung und Zukunft. Aus allen Einsendungen werden für … Mehr erfahren