Im Intranet anmelden

Jetzt dabei sein: Kurse Onlineredakteur/in & Pressereferent/in laufen

Am 17. August 2020 haben in München die Fachlehrgänge Onlineredakteur/in Crossmedia OC24 (Maßnahmenummer 843 1328 17) und Pressereferent/in Crossmedia PC24 (Maßnahmenummer 843 1355 2020) begonnen. Es sind noch Plätze frei. Bis Ende September ist der Einstieg möglich. Wer als Journalist*in oder Akademiker*in mit Medienerfahrung Wissenslücken schließen, fundierte Online- und Social-Media-Kenntnisse erwerben oder in das Berufsfeld … Mehr erfahren

Die Goaßlschnalzer des Trachtenvereins D´Würmtaler im Film

Ein Mann in bayerischer Tracht spielt Akkordeon.

Goaßlschnalzen ist ein bayerisch-österreichischer Brauch, der in vielen Orten (wieder) gepflegt wird. Auch beim Heimat- und Volkstrachtenverein D´Würmtaler Menzing widmet sich eine Gruppe dieser Tradition und tritt regelmäßig bei Stadtteilfesten und Events auf. Mit Goaßl (Geißel) wird im Bayerischen die Fuhrmannspeitsche bezeichnet. Schnalzen beschreibt das laute und schnelle Krachen oder Knallen mit der Peitsche. Beim … Mehr erfahren

Architekt, Maler und Galerist: Nikolai Taidakov im Video

Gemaltes Porträt eines älteren Herren mit langen weißen Haaren, Brille und Pfeife.

Der Künstlerhof in München-Neuhausen ist ein Kleinod der hiesigen Künstlerszene und steckt voller Überraschungen. In den zahlreichen Ateliers des Komplexes gehen ganz unterschiedliche Künstler ihrer Passion nach. Einer von ihnen ist Nikolai Taidakov. Der Maler mit der Pfeife findet in der Musik Inspiration für seine Bilder und lässt sich dabei von seinem Gefühl leiten. In … Mehr erfahren

Aqua di Monaco Underground: Das Hofbrunnwerk im Video

Zwei Brunnen verbunden durch einen Weg, dazwischen sind Blumenbeete, Rasenflächen und Hecken zu sehen.

Symmetrisch angeordnete Blumenbeete, Zierbrunnen und Bänke und als Zentrum ein Pavillon – das ist der Münchner Hofgarten. Dass die Blumenbeete frisch blühen, der Rasen saftig grün ist und die Zierbrunnen plätschern und voller Wasser sind, ist für die Besucher selbstverständlich. Wie die Anlage mit Wasser versorgt wird und woher das Wasser stammt, ist den wenigsten … Mehr erfahren

Online-Journalismus, Video-Journalismus: Neue Seminare 2020/21

Die Journalistenakademie legt ihr Seminarprogramm für 2020/21 vor: Zu Videojournalismus, Videoschnitt, crossmedialem Erzählen, aber auch Social Media, SEO oder Schreiben für Online gibt es Kurzzeitseminare. Wer tiefer einsteigen möchte, kann einen berufsbegleitenden Lehrgang zu Online- oder Videojournalismus besuchen. Er umfasst jeweils fünf Module; für Verdi-Mitglieder gibt es attraktive Rabatte von 50 Prozent des Gesamtpreises. Die … Mehr erfahren

Tagung: Flucht und Migration in den Medien, 16.9.2020

Welche Ressourcen und Best-Practice-Beispiele aus Pädagogik und Journalismus zum Umgang mit Flucht, Migration und Integration gibt es bereits? Und wie können diese zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beitragen und Heranwachsende im souveränen Umgang mit diesen Themen unterstützen? Was kann das Konzept des „constructive journalism“ dazu beitragen? Das JFF München und weitere Kooperationspartner, darunter HTWK Leipzig und Journalistenakademie, laden zur Transfertagung am 16. September ein. Die Tagung … Mehr erfahren

Wettbewerb Alternativer Medienpreis: Das war die Preisverleihung

Mit dem Alternativen Medienpreis wurden dieses Jahr fünf Beiträge zu ernsten Themen ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 29. Mai um 19 Uhr auf dem YouTube-Kanal der Stiftung Journalistenakademie statt. Der Livestream ist inzwischen samt Chat auf YouTube zu sehen (Beginn ab ca. Minute 10, Link: https://www.youtube.com/watch?v=mGrnY3QqtuE&feature=youtu.be). In Film und Video, Audio, Webdoku und Text befassen … Mehr erfahren

Denkanstöße in der Krise: Das neue Magazin Sinn & Unsinn

Dass die beiden Säulen unseres Magazinkonzeptes „Sinn und Unsinn“ angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklung in Zeiten von Corona in einem ganz anderen Licht erscheinen würden, ahnte anfangs keiner von uns in der Redaktion. Genauso wenig, dass wir unser gleichnamiges Online-Magazin tatsächlich und ausschließlich online produzieren mussten. Doch so kam es: Tagtäglich um 9 Uhr schalteten … Mehr erfahren