Im Intranet anmelden

Am 19. Februar startet Kurs Onlineredakteur/in Crossmedia OC38

Baumblüte im Münchner Westpark

Neuer Crossmedia-Kurs:  Am 19. Februar 2024 startet der Fachlehrgang Onlineredakteur/in Crossmedia OC38  (Maßnahmenummer 843 1428 2023)  an der Stiftung Journalistenakademie in München. Der individuelle Einstieg in die laufenden Lehrgänge ist nach Absprache jederzeit möglich. Sie wollen als Journalist*in oder Akademiker*in mit Medienerfahrung fundierte Online- und Social-Media-Kenntnisse erwerben und Wissenslücken schließen? Sie wollen in aktuelle Berufsfelder … Mehr erfahren

Online: Neues Magazin ERSTREBENSWERT der Journalistenakademie

Screenshot Magazin Erstrebenswert

Für welche Werte setzen sich Menschen ein? Wofür lohnt es sich zu leben? Das Redaktionsteam des Magazins ERSTREBENSWERT stellt Menschen vor, die ihrem inneren Kompass folgen: Sie zaubern Kindern im Krankenbett ein Lächeln auf die Lippen. Sie zeigen, dass es mehr Gemeinsames als Trennendes zwischen den Menschen gibt. Sie verzichten bewusst auf Produkte tierischen Ursprungs. … Mehr erfahren

Kurs Onlineredakteur/in Crossmedia ist aktuell erfolgreich rezertifiziert

Der Kurs Onlineredakteur/in Crossmedia der Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker hat im August 2023 erneut die Zertifizierung nach AZAV erhalten. Sie gilt für die nächsten drei Jahre. Damit ist sichergestellt, dass bei einer Förderzusage Agentur für Arbeit oder Jobcenter  die Kosten für den Lehrgang komplett übernehmen können.  Dabei ist ausschlaggebend, ob die Bewerberinnen und Bewerber  die  … Mehr erfahren

Rechtliches für Beiträge in Pressearbeit und Journalismus

Ob hauptberufliche Journalistin, Blogger oder Mitarbeiterin in der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit: Wer online Beiträge veröffentlicht, muss Sorgfaltspflichten einhalten. Zunehmend werden Abmahnungen wegen angeblicher Falschdarstellungen auch dazu genutzt, um Medien, Verbände oder Parteien sowie ihre Mitglieder einzuschüchtern. Umso wichtiger ist es, die rechtlichen Grundlagen zu kennen. Denn nur so lassen sich teure Fehler vermeiden. Rechtsanwalt Jasper … Mehr erfahren

Neues Haus: Das ebz München berät jetzt auch in Ramersdorf

Das Evangelische Beratungszentrum München (ebz) erweitert sein Angebot um ein zweites großes Haus. Seit 1. Juni 2020 bietet das ebz auch am neuen Standort Ramersdorf, Echardinger Str. 63, umfassende Beratung zu wichtigen Lebensthemen an. Die neue Anlaufstelle bündelt unter einem Dach Erziehungsberatung, Beratung für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte (PIBS), Ehe-, Partnerschafts- und Familienberatung … Mehr erfahren

Lange Nacht des Menschenrechts-Films: HFF München, 12. Dezember 2018, 19 Uhr

Hinsehen, nicht wegschauen! Lange Nacht des Menschenrechts-Films in München am 12. Dezember 2018 Während eines Segeltörns von Gibraltar in Richtung Südatlantik trifft die Kölner Notärztin Rike auf ein kenterndes Boot mit flüchtenden Menschen. Was als Erholungsurlaub vom stressigen Job begann, nimmt eine dramatische Wende. Alle Versuche der Ärztin, per Funk Hilfe zu organisieren, bleiben vergeblich. … Mehr erfahren

Media Workers: München und Leipzig unter den zehn attraktivsten Städten

Die Zahl der Medienschaffenden in Deutschland nimmt zu: 2018 sind bei XING 552.000 Media Worker registriert – das sind elf Prozent mehr als 2016. Berlin, Hamburg und München ziehen die meisten Mitarbeiter an, die mit Medien arbeiten. Leipzig liegt auf Platz 8 – vor Dortmund und hinter Stuttgart. Das sind zwei Ergebnisse des „Media Worker … Mehr erfahren