Im Intranet anmelden

2013: Bund streicht Mittel zur Arbeitsförderung

Der Bund streicht seinen Anteil an der Arbeitsförderung für das kommende Jahr. Das sieht der Gesetzentwurf der Bundesregierung eines Haushaltsbegleitgesetzes 2013 (17/10588) vor, dem der Haushaltsausschuss am 8. November 2013 in geänderter Fassung zustimmte. Für den Gesetzentwurf stimmten die Koalitionsfraktionen, die Opposition votierte dagegen. Gleichzeitig soll der von der Bundesagentur für Arbeit an den Bund … Mehr erfahren

Weise schlägt Alarm: Kein Geld für Jobkrise

Für den Fall einer Krise sieht der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, die Arbeitsagenturen nicht gut gerüstet. „Weder hat der Bund Geld für ein Konjunkturprogramm noch die Bundesagentur finanzielle Rücklagen etwa zur Finanzierung eines Kurzarbeiterprogramms wie in der Finanzkrise 2008/2009“, sagte der BA-Chef der dpa in Nürnberg. Zwar erwarte er derzeit keine … Mehr erfahren

„Weiterbildung zum Hungerlohn“ unter den Top Ten

Themen, die keine waren: Die Initiative Nachrichtenaufklärung legt die Liste der Top Ten, die Rangliste der wichtigsten von den Medien vernachlässigten Themen und Nachrichten für 2012 vor. Rund um Arbeit und Sozialversicherung liegt diesmal der Schwerpunkt. Platz 1 eroberte „Keine Rente für arbeitende Gefangene“, Platz 2 erreichte „HIV-positiv auf dem Arbeitsmarkt: Kein Rechtsschutz gegen Diskriminierung“. … Mehr erfahren

Arbeitsagentur fordert Arbeitsmarktpolitik ein

Die Arbeitslosigkeit ist von April auf Mai um 108.000 auf 2.855.000 zurückgegangen. Das teilt die Bundesagentur für Arbeit heute mit. Saisonbereinigt habe sich die Arbeitslosigkeit nicht verändert. Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit Frank-J. Weise schreibt: „Dass sich die Entwicklung in den letzten Monaten abgeschwächt hat, hängt auch mit dem geringeren Einsatz von Arbeitsmarktpolitik zusammen.“ … Mehr erfahren

Arbeitsförderung: Regierung hält an Sparpaket fest

Das Ministerium von der Leyen gibt immer weniger Geld für die Arbeitsförderung aus. Begründet wird dies mit der angeblich „guten Konjunktur“. Gleichzeitig erzielen die Sozialkassen voraussichtlich 15 Milliarden Euro Überschuss. Im Mai 2012 sank statistisch die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im April wieder unter die Marke von drei Millionen auf eine Quote von 7 … Mehr erfahren

Arbeitsagentur ändert Förderbedingungen

Die Bundesagentur für Arbeit ändert um 1. April 2012 die Förderkonditionen für Menschen, die von Arbeitslosigkeit betroffen sind. Die wichtigsten Änderungen im Bereich Weiterbildung im Einzelnen beschreibt sie in einer Pressemitteilung: Die Aktivierung und berufliche Eingliederung mittels einer Maßnahme bei einem Träger oder Arbeitgeber kann künftig unter bestimmten Voraussetzungen mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) … Mehr erfahren

Weiterbildung: Weniger Förderung, weniger Teilnehmende

Während Unternehmensschulungen boomen, ist die Geschäftsentwicklung bei Angeboten, die allein durch Arbeitsagenturen finanziert werden, negativ. Das ergibt der „wbmonitor Klimawert“ für 2011, den das Bundesinstitut für Berufsbildung und das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung jährlich erheben. Gemittelt für alle Anbieter ist der Wert gegenüber dem Vorjahr stabil. Der demografische Wandel macht sich ebenfalls bemerkbar: In Regionen, … Mehr erfahren