Im Intranet anmelden

Medienlogik vs. Qualität. Bericht vom 54. Mediengespräch

Was macht eine Nachricht interessant für die Öffentlichkeit? Welche Faktoren bestimmen darüber, ob sie es in die Medien schafft? Es waren mehr als 60 Personen, die am 10. Oktober 2012 ins Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung zum 54. Münchner Mediengespräch gekommen waren. Das Thema des Abends: „Themen, die untern Tisch fallen“. Das Publikum forderte bessere Information von … Mehr erfahren

Wie Social Media die Politik verändern, 9.5.

Wie Social Media die Politik verändern ist Thema beim 53. Mediengespräch im Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung am 9. Mai um 19.30 Uhr. Auf dem Podium disktuieren Manuel Fernandez, Social-Media-Manager beim Portal muenchen.de, Axel Maireder, Kommunikationswissenschafter, Universität Wien, sowie Sebastian Reichel, Referent für Digitale Medien beim Parteivorstand der SPD. Der Eintritt ist frei, bitte per Mail an … Mehr erfahren

52. Mediengespräch: Vernetzt, 28.3.

Was sollen, was dürfen ARD und ZDF im Netz bieten? Gefährdet die Tageschau-App Geschäftsmodelle der Printverlage? Seit Wochen suchen Spitzenvertreter von ARD, ZDF und den Zeitungsverlagen nach Kompromissen in Sachen „Tagesschau-App“. Wie hier eine alle zufriedenstellende Lösung aussehen könnte – oder wie bereits gefundene Gestaltungswege zu bewerten sind, wo der Kern des Problems liegt – … Mehr erfahren

Zwischen Flurfunk und Intranet

Die interne Kommunikation von Firmen und Institutionen war Thema des 51. Münchner Mediengesprächs am 8. Februar 2012. Unter dem Titel „Öffentlichkeitsarbeit beginnt innen“ diskutierten Kirsten Böge vom Projekt LiMux der Stadt München, Stefan Geiselbrechtinger, Geschäftsführer der Medizinprodukte-Firma OPED und Gisela Goblirsch, Fachfrau für Krisen-PR. „Öffentlichkeitsarbeit ist für viele die ‚schöne Fassade’“, eröffnete Gabriele Hooffacker die … Mehr erfahren

Interne Kommunikation: Öffentlichkeitsarbeit beginnt innen

In keinem Berufsfeld ist so viel Bewegung wie in der Internen Kommunikation. Gleichzeitig ist kaum ein Berufsfeld nach außen derartig unsichtbar wie Öffentlichkeitsarbeit nach innen. Am 8. Februar um 19.30 Uhr war die Interne Kommunikation Thema beim 51. Münchner Mediengespräch im „Bayernforum“ am Hauptbahnhof Oft zeigt sich erst im Krisenfall, wie gut oder schlecht die … Mehr erfahren

50. Mediengespräch: Bayern im Wandel

Zu „Bayern im Wandel“ luden die Münchner Journalistenakademie und Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung am Mittwoch, 12. Oktober 2011 ein. Mit der Kandidatur von Christian Ude zum Ministerpräsidenten 2013 spürt die Opposition Aufwind. Verändert sich Bayern? Zum Bericht von Sandra Jänicke mit Fotos von Sven Mainka über das 50. Münchner Mediengespräch journalistenakademie

Wie interviewt man Rechtsextreme? Interview mit Max Hägler, SZ

Um Rechtsextremismus ging es beim Münchner Mediengespräche in der vergangenen Woche im Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung in München. Mit dem Journalisten Max Haegler von der Süddeutschen Zeitung hat Marko Schlichting für „Markos Medienpodcast“ gesprochen: über seine Erfahrungen mit Rechtsextremisten und über seine Strategien, wie er mit ihnen Interviews führt. Zum Interview auf Markos Medienpodcast journalistenakademie