Im Intranet anmelden

Wie man Apps für Smartphone und Tablet konzipiert

Apps konzipieren unterrichtet Malte Burdekat im Lehrgang Online-Journalismus an der Journalistenakademie. Dabei analysieren die Studierenden Apps aus dem journalistischen Anwendungsbereich, testen sie auf ihre Tauglichkeit hin und entwickeln Kriterien für gute Anwendungen auf Smartphone und Tablet. Malte Burdekat schoss dabei das nebenstehende Foto. journalistenakademie

VDZ-Studie: Wie iPad-Nutzer Zeitschriften lesen

Für über 60 Prozent der iPad-Besitzer ist das Lesen digitialer Zeitschriften bereits Alltag. Das ergab eine Studie, die der Verband der Zeitschriftenverleger (VDZ) soeben vorgelegt hat. 68 Prozent sind Intensivnutzer; sie lesen zwei bis vier Stunden pro Woche am iPad. Drei Viertel sind weiterhin bereit, für den Inhalt einer Zeitschriften-App zu bezahlen. Zur Studie (Kurzfassung) … Mehr erfahren

Liegt die Zukunft im Paid content?

Paid content zur Rettung des klassischen Verlagsmodells wird wieder intensiv diskutiert, seit es kostenpflichtige Apps gibt. Heinz Wittenbrink hat dazu auf der Basis zweier Tweets einen nachdenklichen Blogbeitrag verfasst. Er schreibt, die kostenpflichtige iPad-App des Daily und die ebenfalls kostenpflichtige iPad-Version der Huffington Post seien in der Krise. Murdochs Daily habe ein Drittel des Personals … Mehr erfahren