Im Intranet anmelden

20 Jahre Alternativer Medienpreis: Beiträge einreichen bis 31. März

Alternativer Medienpreis 2020 läuft bis 31.3.

Wer sich für den Alternativen Medienpreis 2020 bewerben will, hat noch zweieinhalb Wochen Zeit, Wettbewerbsbeiträge einzureichen. Bewerbungsschluss ist am 31. März 2020. Detaillierte Informationen liefert jetzt die digitale Pressemappe 20 Jahre Alternativer Medienpreis, welche die aktuelle Ausschreibung begleitet und dokumentiert. Sie bringt Interviews mit Jurymitgliedern sowie Preisträgerinnen und Preisträgern der vergangenen Jahre. 20 Jahre Alternativer … Mehr erfahren

Jugendkonferenz: Jugendliche wollen verständlichere News

Im Eine-Welt-Haus München diskutierten Mitte Februar 2020 fünfzig Jugendliche mit pädagogischen Fachkräften und Journalist/innen intensiv die Frage, wie ein guter Umgang mit dem Thema Flucht in Medien und Unterricht aussehen kann. In den Workshops und auf der Konferenz waren Video-Impulse im Einsatz, die an der HTWK Leipzig konzipiert und umgesetzt wurden. Für die HTWK Leipzig … Mehr erfahren

Jugendkonferenz: Kriterien für guten Journalismus

Auf der Jugendkonferenz am vorletzten Septemberwochenende in Leipzig erarbeiteten Jugendliche und Journalisten gemeinsam Kriterien für gute Berichterstattung. Peter Lokk von der Journalistenakademie und Gabriele Hooffacker, HTWK Leipzig, waren nicht nur bei Konzeption und Vorbereitung mit dabei. Sie vertraten auf der Konferenz die Journalistenausbildung. Als Ergebnis des Projekts „Flucht als Krise in den Medien“ sollen Handreichungen … Mehr erfahren

Alternativer Medienpreis 2019: Nur wer sich bewirbt, kann gewinnen!

Außergewöhnliche  Anlässe, nachhaltige Recherche, fundierte Beiträge: Zum 20. Mal läuft der Wettbewerb um den Alternativen Medienpreis. Bis zum 31. März 2019 können sich Journalistinnen und  Journalisten bewerben. Für den aktuellen Wettbewerb um den Alternativen Medienpreis 2019 sucht die Jury Journalistinnen und Journalisten, die unsere Welt kritisch und aus einer ungewohnten Perspektive betrachten. Es braucht Mut, … Mehr erfahren

Wettbewerb um den Alternativen Medienpreis 2017 läuft bis 31. März

Anspruchsvolle Anlässe, fundierte Recherche, themengerechte Umsetzung: Wettbewerb um den Alternativen Medienpreis 2017 läuft Bis zum 31. März 2017 können sich Journalistinnen und Journalisten bewerben Nürnberg, 2. März 2017. Für den aktuellen Wettbewerb um den Alternativen Medienpreis 2017 sucht die Jury Journalistinnen und Journalisten, die unsere Welt kritisch und aus einer ungewohnten Perspektive betrachten. Es braucht … Mehr erfahren

Preisverleihung: Das war der Alternative Medienpreis 2016

Die Jury präsentierte die Preisträgerinnen und Preisträger des Alternativen Medienpreises 2016 in den Kategorien Print, Internet, Audio/Hörfunk, Video/Film und Medienkritik Die feierliche Preisverleihung fand am 13. Mai um 20 Uhr in der Nürnberger Akademie statt. Preisverleihung am Bildungszentrum: Peter Lokk und mehrere Preisträger Bereits zum siebzehnten Mal verlieh die Nürnberger Medienakademie den Alternativen Medienpreis. Aus … Mehr erfahren

Pressekodex um nutzergenerierte Inhalte erweitert

Der Deutsche Presserat hat die Richtlinien des Pressekodex in Bezug auf nutzergenerierte Inhalte aktualisiert. Dabei ging es um medienethische Belange im Zusammenhang mit Online-Foren, Kommentarseiten und Leserbriefen. Zum Beispiel betont die neue Richtlinie 2.7, dass die Presse die Verantwortung für Online-Beiträge trägt, die von Nutzern zugeliefert werden, und dass solche Inhalte klar erkennbar sein müssen. … Mehr erfahren