Im Intranet anmelden

Alternativer Medienpreis 2022 im Rückblick: Allen Seiten ein Gesicht geben

Beim Alternativen Medienpreis 2022 wurden Beiträge zum Klimawandel, über Waldbesetzungen, einen NS-Bahnhof, Familienclans sowie zur Online-Datenerfassung ausgezeichnet. Wo sonst eine aufgeregt tuschelnde Menge im Fabersaal am Gewerbemuseumsplatz sitzt und den Preisverleihungen entgegenfiebert, warteten 2022 ein freundliches „Willkommen, geht gleich los“ im Chat und Hintergrundmusik von Martin Goldmann auf die Gäste an den Bildschirmen. Wie bereits … Mehr erfahren

„Lasst die Trolle verhungern“

Die Utopie der „digitalen Agora“, vom Internet als Ort der freien Rede, sieht Jochen Wegner, Chefredakteur von Zeit online, in einem lesenswerten Debattenbeitrag in Gefahr. Ursache sind die sogenannten Trolle, die teilweise gezielt auf die Medien los gehen und echte Debatten in Leere laufen lassen. Wegner argumentiert: „Es gehört zu unseren neuen Bürgerpflichten, diese Sphäre … Mehr erfahren

Snowden und die trügerische Sicherheit. Interview mit Peter Welchering

Beim 58. Mediengespräch ging es um NSA, Snowden und die Folgen. Marko Schlichting hat zum Jahrestag der Veröffentlichungen ein Interview mit Peter Welchering geführt. Der IT-Journalist Welchering lehrt als Dozent an der Journalistenakademie. Marko Schlichting fragt: Wie geht es jetzt weiter mit der Überwachung? Ändern die Bürgerinnen und Bürger ihr sorgloses Verhalten? Zum Podcast journalistenakademie

Von der Leichtigkeit, mobile Kommunikation abzuhören

Von der Leichtigkeit, die mobile Kommunikation sogar der Bundesregierung abzuhören, berichtet Peter Welchering im DLF-Interview:http://www.dradio.de/dlf/sendungen/computer/2300363/   Anfang 2014 plant die Journalistenakademie einen Workshop mit Peter Welchering und Manfred Kloiber zum Thema „Schotten dicht – wie Journalistinnen und Journalisten ihre Informanten und Recherergebnisse besser schützen“. journalistenakademie

Was machen Geheimdienste mit Massendaten?

Wo steckt Snowden gerade? Wer protestiert gegen welchen Datenstaubsauger? Mit diesen Fragen beschäftigen sich gerade viele Medien. Mindestens so spannend ist aber die Frage: Was machen die Geheimdienste mit den ganzen Massendaten? Eine Antwort darauf gibt Peter Welchering in seinem Blog unter der der Überschrift: PRISM? In Europa sind wir längst viel weiter:http://www.welchering.de/blog/  Peter Welchering … Mehr erfahren

Geo-Dienste: Smartphone-Besitzer sorgen sich um Datenschutz

Geobasierte Dienste oder „Location-based Services“ werden von Smartphone-Nutzern zwar gern genutzt, gleichzeitig jedoch in Sachen Datenschutz skeptisch betrachtet. Die 34. W3B-Studie zeigt einerseits, dass gut jeder Fünfte regelmäßig solche standort-basierten Dienste nutzt. Den größten Anteil hat die Routenplanung mit 84 Prozent. Doch fast zwei Drittel der Smartphone-Besitzer haben aus Datenschutzgründen Bedenken den eigenen Standort bekanntzugeben. … Mehr erfahren

Was Facebook über uns weiß

Die Spuren, die wir bei Facebook hinterlassen, wertet die semantische Suchmaschine Wolfram Alpha aus. Claudia Frickel, vielen Absolventen der Journalistenakademie als Dozentin in bester Erinnerung, hat einen lesenswerten Beitrag für Focus online darüber geschrieben, wie das funktioniert. Man muss sich lediglich bei Wolfram Alpha anmelden und „report facebook“ eingeben, um das Ergebnis zu sehen. Meine … Mehr erfahren