Im Intranet anmelden

Verbraucherschützer mahnen Google ab und gewinnen gegen Facebook

Rechtswidrig sind nach Auffassung des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) 23 Klauseln der neuen Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google. Die neue Datenschutzerklärung des Internetkonzerns fasst mehr als 60 verschiedene Richtlinien zusammen. Auf den ersten Blick ist der neue Text übersichtlicher und verständlicher formuliert. Allerdings ist er gespickt von Begriffen wie „möglicherweise“, „gegebenenfalls“ oder „unter Umständen“. So erfasst … Mehr erfahren

Data Mining für Fortgeschrittene

Eine neue Ebene der Rasterfahndung beschreibt Peter Welchering in der Zeitschrift „Digital“. Sie soll die riesigen Datenmengen auswerten, die bei den neuen Überwachungsverfahren entstehen. Die Prognosesysteme fürs Data Mining stammen aus der Kredit- und Versicherungswirtschaft. Dort sorgen sie seit Jahren für gute Geschäfte.Zum Beitrag Forensische Kristallkugel: Sicherheitsbehörden arbeiten an Verhaltensprognose-Systemen (10.12.2011) journalistenakademie

Das war „Mehr E-Demokratie wagen“

Der Veranstalter des Fachtags, das Grimme-Institut, kann sich freuen. „Mehr E-Demokratie wagen“, das sah man überall im Saal: Fast alle hatten irgendein mobiles Kommunikationsgerät dabei. Es wurde fotografiert, per Notebook, Tablet oder Smartphone untereinander kommuniziert. Für die Referenten war das manchmal irritierend – alles schweigt und tippt – ein Glück, dass nicht auch noch im … Mehr erfahren

Unser Beitrag zum Datenschutz: Kitchen Stories, ab 14.7.

Das Maxim-Kino (München, Landshuter Allee 33) zeigt am Mittwoch, 14. Juli, um 19 Uhr die Filmsatire Kitchen Stories des Norwegers Bent Hamer im Rahmen der Reihe „WiederSehen im Maxim“. Im Norwegen der 1950er Jahre schickt das schwedische Forschungsinstitut für Heim und Haushalt ein Beobachtungskommando mit Wohnwagen und Hochsitz in einen kleinen Ort, um Lebensgewohnheiten männlicher … Mehr erfahren

Fakten checken, Spuren löschen…

…rät das Netzwerk Recherche Journalisten. Nicht alle Journalisten wissen richtig mit dem Internet umzugehen, hat Albrecht Ude vom Netzwerk Recherche beobachtet. Ude geißelt die Wikipedia-Gläubigkeit von Journalisten und anderen Multiplikatoren und warnt davor, unbeabsichtigt Spuren im Netz zu hinterlassen. Sein Tipp: der »Privacy Test« auf tools-on.net.Der gesamte Beitrag ist bei der Fachzeitschrift Message zu lesen. … Mehr erfahren

Überwachung – Angriff auf die Pressefreiheit?

Immer mehr staatliche Überwachungsmaßnahmen sollen angeblich der Terrorbekämpfung dienen. Aktuelle Beispiele sind die Vorratsdatenspeicherung und ganz aktuell das BKA-Gesetz, das unter anderem „Onlinedurchsuchungen“ erlaubt. Aber auch Datenschnüffeleien privater Unternehmen gefährden immer mehr die journalistische Arbeit. Welche Auswirkungen auf die Arbeit von Journalistinnen und Journalisten sowie auf die Pressefreiheit haben diese Überwachungsmaßnahmen? Der Datenschutzexperte Werner Hülsmann … Mehr erfahren

Neue Regeln für Vorratsdatenspeicherung

Vorratsdatenspeicherung teilweise außer Kraft: Das Bundesverfassungsgericht hat heute in einer Eilentscheidung Teile der anlassunabhängigen Speicherung aller Telekommunikationsverbindungsdaten auf Vorrat vorerst außer Kraft gesetzt. Dem Antrag der Beschwerdeführer, die Vorratsdatespeicherung im Wege einer einstweiligen Anordnung bis zur endgültigen Entscheidung auszusetzen, wurde teilweise stattgegeben. Die Regelung der Verwendung der gespeicherten Daten wurde durch das Gericht modifiziert. So … Mehr erfahren