Im Intranet anmelden
Interviewszene vor laufender Kamera. Die Teilnehmer lernen ein Interview zu führen und zu Filmen.

Video-Journalismus

berufsbegleitend
5 x zwei Tage
Start 2.2.2018

Videoreporter arbeiten multimedial. Neben Kamera, IPhone, Smartphone und Tablet sollten Sie auch den Umgang mit Bildbearbeitung, Schnittprogrammen, Social Media und SEO beherrschen. Im berufsbegleitenden Lehrgang Videojournalismus lernen Sie crossmediales Erzählen und erfahren, wie Sie digitale Videoproduktionen für klassische und Neue Medien eindrucksvoll und reichweitenstark gestalten.

Lehrgangs-Flyer zum Download
Kompaktkurs buchen

Der Lehrgang umfasst fünf Einzelmodule:

  • Grundlagen des Video-Journalismus
  • Crossmediales Erzählen
  • Digitaler Videoschnitt
  • Online-PR, Social Media und SEO
  • Abschlussmodul: Präsentation der Hausarbeit

Unterrichtszeiten und Ablauf des Lehrgangs Videojournalismus

Alle berufsbegleitenden Seminare dauern von Freitag (12.30 – 18 Uhr) bis Samstag (9 – 16 Uhr). Die Lehrgänge bestehen aus kleinen Gruppen mit 8 bis 16 Teilnehmern. Der Unterricht wird von erfahrenen Dozenten mit praktischer Berufs- und Medienerfahrung gehalten und findet ausschließlich als Präsenzunterricht statt. Sie lernen an Praxisprojekten, die online veröffentlicht werden und Ihnen anschließend als Referenz dienen können. Bei Lehrgangsende erhalten Sie ein Zertifikat der Journalistenakademie. Mit dem Abschluss des Lehrgangs eröffnen sich Ihnen viele Berufsmöglichkeiten rund um die klassischen und Neuen Medien.

Kosten des berufsbegleitenden Lehrgangs

Der Lehrgang kostet 3.500 Euro inkl. 19 % Mwst. Er ist steuerabzugsfähig – bitte sprechen Sie mit Ihrer Steuerberatung. Als Mitglied von dju/verdi erhalten Sie 50 % Rabatt. Ratenzahlungen sind möglich.

Kompaktkurs buchen