Im Intranet anmelden

Lange Nacht des Menschenrechts-Films: HFF München, 12. Dezember 2018, 19 Uhr

Hinsehen, nicht wegschauen! Lange Nacht des Menschenrechts-Films in München am 12. Dezember 2018 Während eines Segeltörns von Gibraltar in Richtung Südatlantik trifft die Kölner Notärztin Rike auf ein kenterndes Boot mit flüchtenden Menschen. Was als Erholungsurlaub vom stressigen Job begann, nimmt eine dramatische Wende. Alle Versuche der Ärztin, per Funk Hilfe zu organisieren, bleiben vergeblich. … Mehr erfahren

„Wir müssen erklären, wie wir arbeiten“

Konferenz „Zwischen Tatsache und Täuschung“ in Heidelberg zur Stärkung von Journalismus und Gesellschaft beschwört die Aufklärung. Ist Aids eine Erfindung der CIA? Angela Merkel die Tochter von Adolf Hitler? Obama ein Moslem? Dass hier gezielt Falschinformation gestreut wird, dürfte den meisten Menschen klar sein. Doch nicht immer ist es so einfach. Wer genau hat den … Mehr erfahren

Media Workers: München und Leipzig unter den zehn attraktivsten Städten

Die Zahl der Medienschaffenden in Deutschland nimmt zu: 2018 sind bei XING 552.000 Media Worker registriert – das sind elf Prozent mehr als 2016. Berlin, Hamburg und München ziehen die meisten Mitarbeiter an, die mit Medien arbeiten. Leipzig liegt auf Platz 8 – vor Dortmund und hinter Stuttgart. Das sind zwei Ergebnisse des „Media Worker … Mehr erfahren

Newsgames, Verschwörungstheorien und die Zukunft des Journalismus

Die Journalistik – Zeitschrift für Journalismusforschung hat für ihre zweite Ausgabe die Zukunft des Journalismus als Schwerpunktthema gewählt. Alle Beiträge stehen online wieder auf deutsch und englisch kostenfrei zu Verfügung und können auch als PDF zitierfähig heruntergeladen werden. Der umfangreiche empirische Beitrag dieser Ausgabe kommt aus Leipzig: Um den (so langsam wieder abflauenden) Hype um … Mehr erfahren

„An der Schwelle einer Revolution“

Die Medienwelt steht an der Schwelle einer Revolution. Und der heraufziehende gigantische Sturm äußert sich bereits jetzt im Gegenwind, der Journalisten und Massenmedien seit einiger Zeit entgegenweht. Mit diesem drastischen Szenario stimmte Richard Gutjahr, Journalist und Blogger vom Bayerischen Rundfunk, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten gemeinsamen Fachtagung von EIQ und HTWK auf die Herausforderungen … Mehr erfahren

Bots, Bürger und Big Data im Journalismus

Wie verändern Big Data, Bots und Algorithmen professionellen Journalismus? Wie können Medien und ihre Macher die neuen Technologien intelligent nutzen? Kann künstliche Intelligenz gar demnächst Journalisten ersetzen? Diesen grundlegenden aktuellen Fragestellungen geht der erste gemeinsame Fachkongress der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) und des Europäischen Instituts für Qualitätsjournalismus (EIQ) mit Sitz … Mehr erfahren

Den passenden Beruf in den Medien finden

Aktuell sind mehr als 200.000 Menschen in Medienberufen tätig, sowohl in journalistischen Berufen, in Verlagen als auch in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Etwa die Hälfte arbeitet in Festanstellung, mit steigender Tendenz, die andere Hälfte freiberuflich. Diese Zahlen hat die Bundesagentur für Arbeit 2016 in ihrer Broschüre „Gute Arbeit – gute Chancen. Der Arbeitsmarkt für Akademikerinnen und Akademiker“ veröffentlicht. Aber wie findet man den passenden Job in den Medien?

Mehr erfahren